Münch'sche-Apotheke

Herz­lich Will­kom­men in der Münch'sche-Apo­the­ke

Schön, dass Sie da sind!


Im Folgenden möchten wir Ihnen einen kurzen Einblick in unsere tägliche Arbeit geben, in der wir uns ständig um Ihre Gesundheit bemühen und alles daran setzen, uns immer wieder etwas Neues und Besonderes einfallen zu lassen, damit es Ihnen gut geht.

Unsere Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 08:00 - 18:30 Uhr
Sa: 08:00 - 13:00 Uhr

Aktuelle ANgebote und Aktionen

Ihre Treue zahlt sich aus!

Sam­meln Sie Treue-Ta­ler aus Ih­ren Brünings Apo­the­ke und si­chern Sie sich tol­le Prä­mi­en. Egal ob al­lei­ne oder mit Fa­mi­lie und Freun­den, Treue-Ta­ler sam­meln zahlt sich aus!


So er­hal­ten Sie Treue-Ta­ler:

1 TA­LER für ei­nen Ein­kauf ab 5,00 € aus un­se­rem nicht ver­schrei­bungs­pflich­ti­gen Sor­ti­ment*.

(Ab 10,00 € er­hal­ten Sie 2 Ta­ler, ab 20,00 € 3 Ta­ler, ab 30,00 € 4 Ta­ler, usw.)
 

2 TA­LER wenn Sie Ih­re Nach­lie­fe­rung selbst ab­ho­len.

2 TA­LER für ei­ne Vor­be­stel­lung mit der call­myA­po-App.

3 TA­LER  wenn Sie an Ih­rem Ge­burts­tag bei uns ein­kau­fen*.

 

Schau­en Sie sich un­se­re Prä­mi­en an: Hier geht's zu un­se­rem Ta­ler-Fly­er mit wei­te­ren In­fos.

 

* Auf Ar­ti­kel, wel­che der Arz­nei­mit­tel­preis­ver­ord­nung un­ter­lie­gen, dür­fen aus ge­setz­li­chen Grün­den kei­ne Brünings-Ta­ler ge­währt wer­den. Brünings-Ta­ler sind ei­ne frei­wil­li­ge Bo­nus­leis­tung der Brünings-Apo­the­ken, auf die kein Rechts­an­spruch be­steht.

Ihre Treue zahlt sich aus!

Sam­meln Sie Treue-Ta­ler aus Ih­ren Brünings Apo­the­ke und si­chern Sie sich tol­le Prä­mi­en. Egal ob al­lei­ne oder mit Fa­mi­lie und Freun­den, Treue-Ta­ler sam­meln zahlt sich aus!


So er­hal­ten Sie Treue-Ta­ler:

1 TA­LER für ei­nen Ein­kauf ab 5,00 € aus un­se­rem nicht ver­schrei­bungs­pflich­ti­gen Sor­ti­ment*.

(Ab 10,00 € er­hal­ten Sie 2 Ta­ler, ab 20,00 € 3 Ta­ler, ab 30,00 € 4 Ta­ler, usw.)
 

2 TA­LER wenn Sie Ih­re Nach­lie­fe­rung selbst ab­ho­len.

2 TA­LER für ei­ne Vor­be­stel­lung mit der call­myA­po-App.

3 TA­LER  wenn Sie an Ih­rem Ge­burts­tag bei uns ein­kau­fen*.

 

Schau­en Sie sich un­se­re Prä­mi­en an: Hier geht's zu un­se­rem Ta­ler-Fly­er mit wei­te­ren In­fos.

 

* Auf Ar­ti­kel, wel­che der Arz­nei­mit­tel­preis­ver­ord­nung un­ter­lie­gen, dür­fen aus ge­setz­li­chen Grün­den kei­ne Brünings-Ta­ler ge­währt wer­den. Brünings-Ta­ler sind ei­ne frei­wil­li­ge Bo­nus­leis­tung der Brünings-Apo­the­ken, auf die kein Rechts­an­spruch be­steht.

Ein Starkes Team

Bei uns in der Münch'sche-Apotheke steht ein leistungsstarkes Team für Sie bereit. Apotheker und PTAs beraten Sie zu Ihren gesundheitlichen Fragen und Ihrer individuellen Medikation. Fragen Sie uns!

Michael Brüning

Apotheker und Inhaber

Ly­dia Brü­ning
Apo­the­ke­rin

Brigitte Mogk
Apothekerin

Anja Kühn
Pharmazeutisch-technische Assistentin

Sonja Moll
Pharmazeutisch-technische Assistentin

Anna-Lena Plontke
Pharmazeutisch-technische Assistentin

Karin Ulrich
Pharmazeutisch-technische Assistentin

Carina Schmidt
Pharmazeutisch-technische Assistentin

Silke Hoffmann
Pharmazeutisch-technische Assistentin

Nicole Amrhein

Pharmazeutisch-technische Assistentin

Nina Bülow
Pharmazeutisch-technische Assistentin

Erika Elschenbroich

Apothekenhelferin

Jeanette Bach
Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte

Rebekka Fribus
Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte

Kerstin Gerhardt
Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte

Teresa Csader
Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte

Carina Ganß
Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte

Petra Hromada
Medikamentenzustellerin

Horst Zinner
Medikamentenzusteller

Max Eckhardt
Medikamentenzusteller

Axel Hofmann
Medikamentenzusteller

Bettina Erk
Medikamentenzustellerin

Margit Hofmann
Raumpflegerin

Unsere Leistungen für Sie

In der Münch'sche-Apotheke in Nidda beraten wir Sie gerne individuell in persönlicher Umgebung. Dafür gibt es bei uns auch einen Beratungsraum, in dem wir Sie zum Beispiel über die für Sie am besten geeignete Kosmetik informieren oder Kompressionsstrümpfe für Sie bemessen. Hier finden Sie weitere Leistungen für Sie:

Unsere Kundenkarte

Um Sie in Zukunft noch besser betreuen zu können, möchten wir Ihnen unsere Kundenkarte vorstellen. Gerade in der heutigen Zeit, in der die Gesundheit an aller erster Stelle steht und immer komplexer wird, bietet Ihnen unsere Kundenkarte eine echte Hilfe und viele Vorteile:


  • Mehr Sicherheit durch Wechselwirkungscheck
  • Kontinuität durch abrufbereite Informationen über Ihre Historie
  • Auflistung Ihrer Zuzahlungen
  • Jahresabrechnung für das Finanzamt
  • Lieferservice

Unsere Kundenkarte erhalten Sie kostenlos bei uns in der Apotheke!

Weitere Informationen zu anderen Themengebieten


Um rundum gut informiert zu sein, halten wir eine Vielzahl an Informationen, Prospekten und Broschüren für Sie bereit:

  • Allergie
  • Biochemie / Schüßler-Salze
  • Diabetes
  • Allgemein Gesunde Ernährung
  • Homöopathie
  • Kosmetik
  • Reise-Apotheke und aktuelle Impfungen für Ihr Reiseziel
  • Orthomolekulare Medizin
  • Wellnessprodukte
  • Mundhygiene
  • Schwangerschaft, Stillzeit und Babypflege
  • Haut- und Körperpflege
  • Inkontinenz
Ernährung


Die richtige Ernährung trägt wesentlich zur Gesundheit bei! Über kaum ein anderes Thema wird so viel diskutiert. Wir geben Ihnen wertvolle Tipps und beraten Sie kompetent für die richtige Ernährung bei:

  • Cholesterin
  • Diabetes
  • Bluthochdruck
  • Gicht
  • Alter
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • Übergewicht
Alternative Medizin

Natürlich sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen klassischer Schulmedizin! Doch auch die Natur hat eine Menge heilender Kräfte zu bieten. An alternativer Medizin bieten wir Ihnen daher:

  • Homöopathie-Produkte (DHU, Schüßler, Wala, Weleda)
  • Naturheilmittel
  • Heilkräuter
  • Phytotherapie
Weitere Tests in unserer Apotheke


Lassen Sie auch weitere Untersuchungen zur Kontrolle Ihrer Gesundheit bei uns durchführen. Wir bestimmen für Sie:

  • Ihren Blutdruck
  • Ihren Blutzucker
  • den Body-Mass-Index
Bo­ten­dienst und kostenfreier Lieferdienst


Sie sind krank, liegen im Bett und können nicht zu uns in die Apotheke kommen? Kein Problem!


Unser Botendienst bringt Ihre Medikamente zu Ihnen nach Hause.

Überprüfungs-Service

Bleiben Sie immer auf dem aktuellsten Stand und nutzen Sie unseren Service zum Überprüfen von:

  • Ihrer Hausapotheke

  • Ihrer Autoapotheke

  • und der Reiseapotheke

Ge­rä­te­ver­leih

Sie benötigen ein medizinisches Gerät nur selten und möchten es daher nur vorübergehend ausleihen, da sich ein Kauf einfach nicht lohnt? Genau deswegen bieten wir Ihnen eine Auswahl an ständig aktuellen und geprüften Geräte zum Verleih an:

  • elektrische Milchpumpen
  • Babywaagen
  • Kühlboxen für Insulin, Impfstoffe etc.
Bemaßung

Sie haben ein venöses Beinleiden und möchten Ihre Beine entlasten oder wollen gezielt Ihre Gelenke schonen und stützen? Die Münch'sche Apotheke ist als VenenfachCenter qualifiziert. An unserem eigens dafür eingerichteten Messplatz bemessen wir individuell für Sie Ihre:

  • Kompressionsstrümpfe
  • Bandagen

Zu unserem Service gehört es auch, das Anmessen bei nicht mobilen Patienten zu Hause vorzunehmen. Wir beraten beim ersten Anziehen der Kompressionsstrümpfe  und geben Tipps zu deren Pflege.

Die Historie der Münch'sche-Apotheke


Die Münch'sche-Apotheke ist die älteste und war Jahrhunderte lang die einzige Apotheke in Nidda. Es gibt also viel zu erzählen ...

1679

Am 26.7.1679 erteilt die hessische Landgräfin Elisabetha Dorothea dem Apotheker Johann Wolf Christ aus Grüningen für sich, seinen Erben und künftigen Inhabern das ausschließliche Privileg zur Führung einer Apotheke in Nidda. Diese älteste Apotheke in Nidda befindet sich in einem einzigen Raum in einem kleinen Haus am Marktplatz. Der erste Apotheker hat große wirtschaftliche Probleme, da die arme Landbevölkerung die gebräuchlichsten Arzneimittel bei den Krämern und umherziehenden Barbieren bezieht, um die teure ärztliche Konsultation zu umgehen.

1715

Christoph Gottlieb Schmoller, der Schwiegersohn von Johann Wolf Christ, übernimmt das Privileg, die Apotheke in Nidda zu führen. Auch er kämpft mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten, obwohl er – wie sein Schwiegervater auch – Spezereien (Gewürze, Kräuter) verkauft, um den Umsatz zu steigern. Dies bringt ihm jedoch Ärger mit der Krämerzunft ein.



1734

Schmollers Schwiegersohn, Friedrich Hemmerich aus dem Odenwald, übernimmt die Apotheke nach bereits 10-jähriger Tätigkeit in der Hirschapotheke in Gießen.

1761

Ihm folgt wieder ein Schwiegersohn als Apothekenleiter, Johann Wilhelm Borberg. Auch er behält den Verkauf von Gewürzen bei.



1791

Christian Eberhard Borberg tritt die Nachfolge seines Vaters an. Leider verbietet man ihm den Verkauf von Spezereien – bis dahin in Apotheken üblich –, was zu erheblichen geschäftlichen Einbrüchen führt.

1836


Nach einer Besichtigung durch Justus von Liebig im Vorjahr übernimmt Dr. Theodor Borberg die Apotheke in einem trostlosen Zustand. Eine räumliche Erweiterung ist dringend erforderlich. Da sich am Marktplatz keine Möglichkeit bietet, erfolgt der Neubau in der Schillerstraße. Die Offizin und das Laboratorium werden von dem Revisor als musterhaft bezeichnet. Die starke Verschuldung Dr. Borbergs zwingt ihn nach über 130-jährigem Familienbesitz zum Verkauf der Apotheke an Friedrich Schleußner; aber auch ihm bleibt der Erfolg versagt.

1849

Mit Franz Werle geht es wirtschaftlich wieder aufwärts. Er erweitert sein Warenlager erheblich und verzichtet auf den Verkauf von Spezereiwaren.

1853

Auch Wilhelm Braun bringt es trotz großer persönlicher Einschränkungen (durch Krankheit) zu guten Erfolgen. Der „lobenswerte Zustand“ seiner Apotheke und sein „seltener Eifer und seine Pflichttreue“ sichern ihm eine besondere behördliche Anerkennung. Er arbeitet sein ganzes Leben ohne Hilfskraft.



1872

Die erste einheitliche Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Apotheker im gesamten Deutschen Reich wird eingeführt.

1885

Heinrich Münch kauft die Apotheke in Nidda und baut sie weiter aus.



1917

Der Sohn Fritz Münch tritt seine Nachfolge in der inzwischen erfolgreich geführten Apotheke an.


1927

In den Jahren 1927 – 1929 wird der seitliche Anbau erstellt.


1963

Die Witwe von Fritz Münch verkaufte die Apotheke an die Apothekerin Dr. Eva Heinisch, die zunächst in der pharmazeutischen Industrie arbeitete, mit der Auflage, den bisherigen Namen der Apotheke beizubehalten.

1966

Das stark wachsende Sortiment industriell gefertigter Arzneimittel und der dadurch erforderliche Platzbedarf veranlassen Frau Dr. Didier (ehemals Heinisch) zu einem großen Umbau der Apothekenräume. Durch die Entfernung von drei Innenwänden wird die Offizin erheblich vergrößert. Leider geht in den Folgejahren die gesamte alte Apothekeneinrichtung verloren.

1982

Apotheker Richard Eichler aus Wiesbaden übernimmt die Apotheke zunächst als Pächter und zieht mit seiner Familie nach Nidda. Bereits nach kurzer Zeit gelingt es ihm, die wirtschaftliche Lage der Apotheke zu verbessern.

1985

Nach dem Tod der Verpächterin erwirbt Richard Eichler die Apotheke. Da die Sondererlaubnis zum Betrieb der alten Apothekenräume nicht erneuert wird und am gesamten Gebäude erhebliche Schäden aufgetreten sind, wird der alte Anbau abgerissen und stilgerecht durch einen Neubau ersetzt.


1987

Die Apotheke zieht in das neue Gebäude um, und nach rund 150 Jahren können auch ältere Menschen und Mütter mit Kindern die Apotheke ebenerdig betreten, ohne 14 Stufen steigen zu müssen.

2004

Die Aufgaben wachsen ständig. Mittlerweile umfasst das Team 11 Mitarbeiter, die durch ständige Fortbildung und neueste Technologie im Gesundheitsbereich stets auf dem aktuellen Stand sind.


2008

Herr Eichler reicht das Zepter weiter an seinen Nachfolger Herrn Apotheker Michael Brüning.


2016

Beginn des Neubaus der Münch'sche-Apotheke in der Schillerstraße 30.

2017

Die Münch'sche-Apotheke zieht zum zweiten Mal um. Wie auch schon 1836 waren die alten Räumlichkeiten den Erfordernissen nicht mehr gewachsen. Am 13.08.2017 erhält die Bevölkerung Niddas die Gelegenheit, die neue Apotheke am Tag der offenen Tür in Augenschein zu nehmen. Mehrere Hundert Interessierte werfen einen Blick hinter die Kulissen und lassen sich die neuen technischen Ausstattungen wie z.B. das Gerät zur berührungslosen Anmessung von Kompressionsstrümpfen und die Abholfächer erklären.
Auf den 16 eigenen Parkplätzen hat die Firma Bill Event mehrere Attraktionen für Groß und Klein aufgestellt und auch mit einer Grillstation und Getränketheke für das leibliche Wohl gesorgt.
Am Montag, 14.08.2017 eröffnet die Münch'sche-Apotheke nach Freigabe durch das Regierungspräsidium Darmstadt am neuen Standort.


Neu­es Aus Nid­da und Umgebung

SCHAUEN SIE BEI UNS REIN.


Wir freuen uns darauf, Sie in unseren Räumlichkeiten zu begrüßen.
Hier können Sie sich schon mal ein virtuelles Bild von unserer Apotheke machen.

Ihr Weg zu uns!


Um Ihnen den Weg zu uns so einfach wie möglich zu machen, haben wir für Sie einen Routenplaner eingerichtet.